Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Sprachreise nach Málaga (Spanien)

Die Sprachreise nach Málaga (Spanien), war ein sehr aufregender und schöner Trip. Der Spanischkurs aus dem neunten Jahrgang 2019 war unter Aufsicht von Herrn Dienst und Frau Saathoff. Das „Feel Soho Hostel“ hat uns am Montag um 23 Uhr abends freundlich empfangen. Am Dienstag haben die Schüler ein ausgewogenes Frühstück bekommen, um fit in den Tag zu starten. Wir waren auf dem Weg zu einem hohen Berg, um die Stadt von oben zu betrachten. Auf dem Weg dorthin haben wir die Innenstadt betrachtet, die 200m vom Hostel entfernt war. Am Mittwoch war ein spektakulärer Ausflug, den wir zur „Alhambra“ in Granada machten. Am vorletzten Tag haben wir ein Kino besucht und haben uns einen spanischen Film angeschaut. Wir haben den letzten Nachmittag in Málaga im Picasso Museum verbracht und flogen am Abend heim.

Was ist die Alhambra?

Die Alhambra ist eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada in Spanien. Die Alhambra gilt als Highlight der islamischen Kunst und Architektur. Seit 1984 gilt die Alhambra als die meist besuchten Touristenattraktion Europas. Der Burgberg war bereits in vorrömischer Zeit besiedelt. Nach der Eroberung der Iberischen Halbinsel erbauten die Mauren hier eine Burg.

Der letzte maurische Herrscher Muhammed XII kapitulierte nach langer Belagerung im November 1491 und übergab die Festung am 2. Januar 1492 an die Katholischen Könige Spaniens.

Helin und Lejla